Gegründet habe ich mein Studio 1999 mit der Idee, höchste Qualität zu bezahlbaren Preisen anzubieten. Als früherer aktiver Sänger einer Band, als Gesangslehrer, sowie als Gitarren-/Basslehrer habe ich mir umfangreiches Wissen angeeignet und stetig erweitert. Heute kann ich auf über 120 Produktionen zurückblicken.
U. a. diese Erfahrung ermöglicht es mir - in Zusammenarbeit mit den Künstlern - den optimalen Sound für jede einzelne Band, bzw. Produktion zu erzeugen. Kraftvoll und innovativ, vor allem aber individuell zugeschnitten.

Ich lebe wo ich arbeite und ich arbeite wo ich lebe! Aber vor allem lebe ich meine Arbeit ! Das ermöglicht mir eine schnelle, unkomplizierte aber vor allem flexible Arbeitsweise. Ich bin außerdem in der glücklichen Lage den Bands/Künstlern die Möglichkeit anbieten zu können, für die Dauer der Aufnahmen hier zu wohnen. Somit entfällt lästiges Hin- und Herfahren und auch Bands aus weiterer Entfernung können eine Aufnahme in meinem Studio in Betracht ziehen. Außerdem ist unter diesen Umständen ein entspanntes Arbeiten ohne Zeitdruck möglich.

    

Das Maranis Studio vereint digitale mit analoger Technologie, um aus beiden “Welten“ das Beste  herauszuholen. Ich arbeite mit Pro Tools und Logic und einer umfangreichen Peripherie von High-End Analog-Geräten wie Telefunken und Siemens Vorverstärker. 
High End Dynamics brauchen natürlich High End Mikros wie: Neumann U87, U89 und Stereo SM 69 Fet, KM 184  für Gesangsaufnahmen und u.a. Akustikinstrumenten, Microtech Gefell UM 70, Stereo Paar und eine gute Auswahl aus  AKG, Sennheiser und Shure für die Mikrofonierung von Schlagzeugen und Amps.

Wenn die Bands es wünschen, stelle ich natürlich meine Instrumente zu Verfügung.

  • Tama Starclassic Maple sorgen für einen druckvollen Sound.
  • Diverse E-Gitarren (2 x Gibson Les paul, 1 x SG,  1 xESP M1 Custom, 1 x Jackson Collectors Model, 1 x Charvel, 1 x Fender Strat und 1 x Ibanez 7string) lassen keine Wünsche an die Klangfarbe offen.
  • Diverse Akustik-Gitarren (1 x Yamaha OG-150 nylon, 1 x Ovation Collectors, 1 xOvation Pearl Legend und 1 x Godin Muliac nylon) für runden Sound.
  • Auch für die tiefen Töne ist gesorgt (1 x Glover 5string, 1 x BTB 5string und ein Ibanez Soundgear).
  • Für den guten Gitarrensound sorgt der ENGL Savage 120, der Marshall JCM 800, 100 Watt und der Marshall MK II, 100 Watt und die Vorstufen , Sansamp und Marshall JMP 1. Ergänzt wird das ganze mit eine Marshall Box 1960, 4X12 und mit eine ENGL Box 4X12.

       

Für den Mix und Master wird eine große Palette von Plugins verwendet. Aber viel wichtiger für den warmen Sound sind die Outboard Effekte und Dynamics von TC Electronics, die Kompressoren von  TL Audio C1 Stereo, Groove Tubes CL1 Stereo und Universal Audio 1176. Dazu kommt der Tube Vitalizer 9530, der Transient Designer und der Sonic Maximizer. Außerdem steht der SSL Stereo Bus Kompressor, der TC Finalizer und der L2 Hardware zur Verfügung. Für die Gourmets gibt es noch die Studer A80 Stereo Bandmaschine.

Das war nur ein kleiner Einblick in die Möglichkeiten meines Studios – gerne beantworte ich jederzeit alle aufkommenden Fragen. Ich freue mich auf Euch!